Wer, was, warum?

Wer oder was ist MERZHAUSIA?

Wir sind eine akademische Damenverbindung, sind politisch und konfessionell neutral, nicht schlagend und tragen die Farben blau-gold-rot. Unsere Prinzipien sind Freundschaft, Toleranz und Spontaneität. Die AV Merzhausia besteht seit dem 14.12.1982 und ist damit die älteste, durchgehend aktive Damenverbindung im deutschsprachigen Raum.

Unsere Mitglieder sind Studentinnen an Freiburger Hochschulen. Uns ist es wichtig, unsere Studienzeit intensiver zu leben als nur zwischen Job, Hobby und Universität. Darüber hinaus bleiben unsere Mitglieder fest mit ihrem Hochschulort Freiburg verbunden, an den sie beispielsweise im Rahmen der jährlich stattfindenden Stiftungsfeste zurückkehren.

Warum Verbindung?

Letztenendes ist das stets eine persönliche Entscheidung. Doch die meisten schließen sich unserer Verbindung an, weil sie Studierende an ihrer Hochschule kennen lernen möchten, um so der wachsenden Anonymität an den Hochschulen zu entgehen. Miteinander ist vieles leichter und angenehmer.Gerade für Erstsemester ist der Einstieg an der Uni nicht leicht. Da ist es sehr hilfreich, wenn ältere Semester Tipps geben können – nicht nur für das Fach, sondern auch für Wohnmöglichkeiten sowie die außeruniversitären Angebote am Studienort. Die Tatsache, dass die Mitglieder aus unterschiedlichen Fakultäten stammen, ermöglicht uns den Blick über den Tellerrand des eigenen Fachs hinaus. Das Organisieren von Veranstaltungen sowie deren Durchführung ermöglicht es, Kenntnisse zu erwerben, die man an der Hochschule nicht erlangt. Rhetorik, Organisationstechniken, wie auch die Routine vor vielen Menschen zu sprechen, lernen wir hier ganz nebenbei. Aber der entscheidende Grund bei uns einzutreten ist, dass du uns sympathisch findest und dich in unserer Gruppe wohl fühlst.

Und darüber hinaus?

Zentral sind die gemeinsamen Aktivitäten, die das persönliche Engagement jeder Merzhausin erfordern. Einige unserer regelmäßigen Veranstaltungen sind: Besuche kultureller Veranstaltungen (z.B. Konzerte oder Vorträge), Hüttenwochenenden, Partys und Besuche bei anderen Verbindungen. Gerade die Studentenverbindungen in Freiburg sind untereinander gut befreundet, man besucht sich gegenseitig oder organisiert gemeinsame Veranstaltungen. Daneben bestehen auch gute Kontakte zu Verbindungen in anderen Städten.

Studieren – und danach?

Seit unserer Gründung bildet sich ein immer größer, stärker und vielfältiger werdendes Netzwerk unter uns. Unser Ziel ist es, dadurch die Verknüpfung und den Austausch zwischen den Generationen herzustellen und zu fördern. Durch den regelmäßigen Kontakt zwischen den Hohen Damen und den Aktiven wird diese Kommunikation stetig gesteigert. Unser Netzwerk wird noch intensiviert durch unser Mentoringprogramm. Dabei finden sich jeweils eine Hohe Dame als Mentorin und eine Aktive als Mentée zusammen, um gemeinsam ein Thema aus einem beruflichen, kulturellen oder gesellschaftlichen Bereich zu erarbeiten. Auf diese Weise findet ein intensiver Gedankenaustausch statt, von dem letztenendes beide Seiten profitieren.

Wer sich für die Historie aller Damenverbindungen interessiert, findet unter Geschichtlicher Überblick tiefergehende Informationen.

 

Die nächsten Termine

Interner Bereich

Impressum
Realisierung der Webseite: